Und welche Marotten hat Ihr Partner?

Machen Sie mit und verraten Sie uns die Eigenheiten Ihres Partners.

Die gesammelten Antworten werden hier veröffentlicht.

Der beste Eintrag wird mit einem tollen Preis prämiert. Lassen Sie sich überraschen!

Ihre Antworten gibt’s unterhalb des Formulars.

Herzlichen Glückwunsch Thierry S.! Sie haben bei unserer Verlosung ein Candle Light Dinner für Zwei gewonnen!

candle-light-dinner

Ihr Name*

Ihre Email-Adresse*

Hier können Sie die Eigenheiten Ihres Partners loswerden:

Spam-Schutz: Um den Captcha-Code anzuzeigen, muss dieses Plugin installiert sein.
Bitte geben Sie hier die oben angezeigte Ziffernfolge ein:

*Wichtig für die Gewinner-Benachrichtigung!

„Mein Partner wollte einen Hubschrauber selber fliegen (Geschenk zum Fünzigsten). Da hätte er gewaltig abnehmen müssen. Nun geht er stattdessen mit mir für diesen Gutschein in ein Gourmethotel. Da haben wir beide was davon!“ Uschi W.

„Meine Partnerin kann es nicht lassen, das Ende des Toilettenpapiers, das an dem Rollenhalter hängt, zu einem Spitz zu falten. ‚Weil´s schöner aussieht‘. Selbst wenn wir auf Besuch bei Bekannten sind, wird das Papier gefaltet!“ Thierry S.

„SALZ! Mein Freunde ist definitiv salzsüchtig. Noch bevor er etwas probiert hat wird kräftig nachgesalzen (sei es zu Hause oder im Restaurant) und das nicht nur einmal. Ich nenne ihn liebevoll „der Salzige“ und serviere ihm von ganz alleine zu jeder Mahlzeit einen Salzstreuer.“ Kathi

„Also mein Schatz kann nicht verlieren. Hat noch einen Jagd-Trieb wie in der Steinzeit.“ Stefanie K.

„Wenn bei meinem Schatz die Wohnung nicht absolut sauber und ordentlich ist, kann er keine Minute ruhig da sitzen, bevor das erledigt ist. Normalerweise sehr ungewöhnlich für die Männerwelt 😉 “ Judy A.

„Mein Partner dreht sich in der Küche immer 3x im Kreis wenn er Kochutensilien sucht. Bisher hat er jedoch noch nicht an den Schubladen geschnüffelt. 🙂 “ Stefanie M.

„Mein Mann… So wird es bei mir nicht losgehen… Hallo, ich bin mit meinem Mann 6 Jahre zusammen und finde nicht wirklich Marotten an ihm. Kleinigkeiten sind schon da, wenn er das Geschirr nur auf den Geschirrspüler stellt anstatt rein, wenn er beim Autofahren nicht blinkt, wenn ich schlafen will und er mir was erzählen möchte oder sowas eben. Kleinigkeiten, die irgendwo sogar witzig sind. Einen besseren Mann und Vater konnte ich nicht bekommen. Liebe Grüße!“ Yvonne I.

„Ein Rennfahrer wäre er wohl gerne, mein allerliebster Schatz. Denn er verwechselt manchmal die City mit einer Rennstrecke und wenn ihn dann auch noch die Polizei anhält, wegen zu schnellem Fahren, dann sollte ich mir mal Gedanken machen über ein ‚passendes Geschenk‘!“ Andrea B.

„Hallo, früher war mein Mann ein super Handballspieler und Fallschirmspringer als 12-Jahre Zeitsoldat. Heute ist ihm nur noch gutes Essen und ab und zu ein Bierchen wichtig! Außer mir natürlich! Allerdings wünscht Er sich mal nur einmal mit der „Tante JU“ mitzufliegen. Aber ansonsten bin ich mit Ihm zufrieden!“ M.-K. R.

„Mein Partner ist Gott. Ich mag ihn leidenschaftlich. So brauchen meine besten Freunde nicht gottgleich zu sein. Er trägt mich bei allen Flügen, beim Bodyflying, … beschützt mich beim Gleitschirm; aber er geht oft auch seine eigenen Wege.“ Josef E., Schulpfarrer

„Mister-Unersetzbar (im Dienst) und am liebsten alles in Listen im Excel-Programm verfassen: Ausgaben, Pläne, Küsse, Rosen …“ Birgitt R.

„Mein Freund hat eine Vorliebe für Polen/innen. Er hat mir vor 4 Wochen mitgeteilt, dass er jetzt seine Polnische Putzfrau im Dezember heiraten wird. Ich möchte dem Ar…loch gerne eine nettes Hochzeitsgeschenk machen . Ich dachte da an einen Flug mit der MIG mit ungeplanten Ausstieg über der Sibirischen Tundra. Soll schön dort sein… Lass ich mir auch gerne etwas mehr kosten – soll ja gefallen (mir)“ Beate S.

„Mein Partner hat nur liebe Eigenheiten und das liebe ich an ihr.“ Peter G.

„Die Größte Eigenheit meines Partners, ist seine Faszination für Panzer. Er bastelt und sammelt Modellpanzer. Immer wieder schwelgt er in Erinnerungenan an seine Bundeswehrzeit als Panzerfahrer.“ Melanie H.

„Ich brauch die Schmutzwäsche meines Partners nicht waschen. Denn seine T-Shirts wäscht er selbst nur per Hand, weil der Aufdruck sonst schneller verblassen würde. Also hab ich zwei Waschmaschinen zu Haus 😉 und brauch mich nicht um die Wäsche kümmern.“ Corinne B.

„Mein Mann meint es oft gut und will etwas reparieren im Haus. Jedoch meist geht das nach hinten los. Und ein Handwerker muss erst recht gerufen werden, um den Schaden dann noch gering zu halten. Aber trotz allem ist er der größte Schatz der Welt. Auch mit zwei linken Händen 🙂 “ Nancy W.

„Ist meist sehr hektisch und möchte Sachen meist schon erledigt haben bevor man sich im Kreis dreht.“ Thomas W.

„Mein Süßer ist ein absoluter Schatz mit einem Herzen aus Gold! Daher möchte ich hier auch gar nicht über ihn lästern: Es gibt jedoch eine supersüße kleine Macke, über die ich stets schmunzeln und hier einfach posten muss. Grundsätzlich wenn mein Süßer aufs stille Örtchen geht (sei es für kleinere oder größere Sitzungen) hat er das Bedürfnis sich mit zwei KuTips die Ohren zu reinigen. So sauber, wie seine Ohren inzwischen sein müssten, dürfte er eigentlich nie wieder jegliche Nörgeleien von mir überhören ! ;-)“  Sarah

„Nach 20 Jahren Ehe fummelt und krabbelt sie mir immer noch im Nacken wenn ich am PC arbeite, ich zucke immer noch zusammen und dann hat sie Spass.“ Peter G.

„4 Kissen (2 Seitenschläferkissen und 2 normale Kissen) sowie 2 Decken benötigt mein Schatz, um überhaupt einschlafen zu können. Wohlgemerkt es handelt sich da natürlich auch teilweise um mein Inventar 😉 Irgendwann wird ihm das ganze auf Dauer zu warm und Stück für Stück wandert alles zu mir oder er schmeißt es aus dem Bett. Und wenn er denn nachts wach wird sammelt er brav alles wieder ein und baut sich eine neue Bettenburg.“ Katharina M.

„Meine Frau hat einen „Klammer-Tick“. Die einzelnen Wäschestücke werden ausschließlich mit Klammern der gleichen Farbe aufgehängt. Unterschiedlich farbige Klammern an einem Teil machen sie kirre. 😉 Aber ihre kleinen Macken machen sie für mich um so liebenswerter.“ Jens B.

„Mein Mann ist mir zu männlich. Habt ihr auch Blockflötenuntericht im Programm? Liebe Grüße.“ Franziska S.

„Mein Partner kann keine Fehler zugeben… Klar wird sich entschuldigt aber drüber reden ist nicht. Ich merke die Einsicht immer an Kleinigkeiten – nette Gesten, kleine Aufmerksamkeiten und lautstarkes Kundtun seiner neuen Erfahrung und Meinung, wenn er im Bekanntenkreis ähnliche Streitpunkte miterlebt. Natürlich mit Blickkontakt zu mir, damit ich auch ja mitkriege, wie er andere vor seinen Fehlern abhält. Normal wäre doch langweilig 😉 “ Doris H.

„Ich bin eine Frau und liebe fast alles was einem Mann Spass macht, außer Fussball. Mein Mann ist lieber in der Küche, er liebt es zu kochen um uns zu verwöhnen (wir sind ein 4 Personenhaushalt). Er ist sehr romantisch, gefühlvoll, auch stark, beschützt uns immer. Er hat viele gute Eigenschaften, mehr positive als negative. So einen Mann wünsch ich allen!“ Tatjana H.

„In meiner Ehe gibt es derzeit 2 Personen. Mein Mann und ich… Macken hat jeder irgendwo, aber sind es nicht die, die wir alle an unseren Partner lieben?! 🙂 Ich liebe alle Macken von meinem Mann, denn die machen das Interessante aus und sie sind sehr abwechslungsreich. Denn diese gepaart mit meinen, ist es das perfekte Zusammenspiel und die größte Stütze  unserer Liebe. 😉 Sandra W.

“ … für Dich liebe Kathi hätte ich eine Lösung. Gib einfach Reis in den Salzstreuer. Mein Partner hat sie selbe Macke und hat es bis heute noch nicht gemerkt, daß es KEIN Salz ist.“ 🙂 Elke W.

„Mein Partner ist immerhin 33 und schaut am liebsten Sponge Bob.“ Angelika S.

„Welche Marotten mein Partner hat? Da brauche ich nicht lange überlegen er ist ein fantastischer Zuhörer ein Alleskönner und ein sehr liebevoller Partner mit kleinen Macken. Er läßt sich gerne den Kopf kraulen, seine Fußnägel schneiden – manchmal so ein richtig kleiner Matcho, den ich überalles Liebe.“ Anja L.

„Als erstes muss ich sagen, mein Göttergatte ist Koch und kann wirklich sehr gut kochen – wenn er will. Jetzt arbeitet er nicht mehr in diesem Beruf, sondern ist Soldat. Der Versuch ihn zum Kochen zu bewegen scheitert eigentlich jedes Mal. Sein Können verwendet er lediglich dazu um mir zu zeigen wie es richtig geht. Und wehe mein Essen schmeckt nicht. Er hat dazu anscheinend keine Lust“ 🙁 Sophia

„Mein Partner hat die Eigenheit, dass er, wenn es mal Streit gibt, seine Kaffeetasse schnappt, den Aschenbecher, eine Zeitung … und es sich dann ganz gemütlich auf der Toilette bequem macht. Dort verweilt er dann „trohnend“ auf dem Klo mit einer gemütlichen Tasse Kaffe, einer Zigarette oder zwei, seiner Lieblingszeitung und erledigt so seine ‚Geschäfte‘! Nach Beendung dieser Sitzung hat sich bei beiden der Streit gelegt und es kann wie gewohnt weitergehn!“ Bianca

„Er hat keine Marotte, er ist einfach nur lieb!“ Dagmar H.

„Ich habe da zum Beispiel so eine Marotte, dass ich bevor ich auf die Toilette immer schaue das man nicht durch Schlüsselloch schauen kann … Und mein Mann der verwechselt ab und zu auch mal die Landstraße mit der Rennstrecke und die anderen Autofahrer mit Konkurrenten die er unbedingt überhohlen muss!“ Nadine

„Wenn ich an die Marotten meines Schatzis denke, kommt mir automatisch Mario Barth in den Sinn 🙂 Er verfügt über die typischen Marotten eines Mannes, er würde z.B. bei der Suche nach einer Straße nie anhalten und einen Passanten nach dem Weg fragen, lieber fährt er über Rom um ans Ziel zu kommen und als Beifahrer hat er die Hosen meistens voll, für ihn fahre ich prinzipiell zu schnell oder zu unaufmerksam und das bei einem Tempo von 60“ 🙂 Alexandra

„Mein Mann isst jeden Abend ein Brot mit bestrichen mit ganz dick: Margarine, Nutella und Schokostreußel, das ist immer sein „Abschlussbrot“ und er genießt es wie ein kleiner Junge, ich darf nichtmal abbeißen oder nur unter großem Protest.“ Jana

„Mein Schatzi packt seine Fernbedienung nicht aus. Er ist so pingelig, sie könnte ja einstauben. Als ich ihn das letzte Mal besucht habe, lagen 3 Fernbedienungen nebeneinander auf dem Tisch. Ich habe mich total abgerollt. Alle waren noch in Folie. Wie pingelig!“ Birgit

„Mein Schatz läuft immer Barfuss, Tag und Nacht, Sommer wie Winter. Sogar bei den Taufen der beiden Enkel war er, natürlich nach Absprache mit dem Pfarrer, barfuss. Beim Schneefegen hat er eine dicke Jacke, Handshuhe und Mütze an, nur seine Füsse sind „ohne“. Dafür hat er abends wenn wir ins Bett gehen immer warme Füsse und ich muss Socken anziehen … “ Toni-Helena

„Was mir da als erstes einfällt ist, das mein Schatz nie ein Glas oder eine Flasche leer trinkt – er lässt immer einen Rest 1 bis 2 fingerbreit zurück.“ Jeannie