April, April

Teilen Sie Ihren schönsten Aprilscherz mit uns!

ostergeschenke

Sicher haben Sie schon einmal jemanden in den April geschickt.
Oder berichten Sie uns von dem Aprilscherz, auf den Sie reingefallen sind!

Mitmachen lohnt sich! Für den best bewerteten Scherz gibt es einen Gutschein für das Erlebnis Unsichtbar sein für 2 zu gewinnen.

Hinweis: Ihr Eintrag wird vor der Veröffentlichung überprüft.

Aktion endete am 30.04.2010

Gewonnen hat Saskia Tomes – viel Spaß beim Dinner in the Dark Erlebnis!

17 comments on “April, April
  1. mazi sagt:

    popcorn holen + hinsetzten + lachen

    …machte es euch mit eurem Schatz am 1. April mal gemühtlich, verführt ihn – sorgt dafür das ihr „unten liegt“ und kurz vorm Höhepunkt blöd in der Gegend rumgucken und sagen…
    „…du schatz – ich glaub wir müssen mal wieder renoviren…“ …und Lob für den April-Scherz ist euch sicher 🙂

  2. Sweety sagt:

    ich schäme mich noch jetzt, dass ich auf diesen Aprilscherz hereingefallen bin… :-/ Muss aber gestehen, dass es bestimmt sehr lustig für alle eingweihten war. 😀
    Eine Freundin erzählte mir, dass in dem Bürohaus, in dem ich arbeite ein Gewinnspiel stattfinden würde. Man müsse jedem Kollegen wie auch Kunden, der hereinkäme zunächst überzeugend, einleuchtend erklären und dazu bringen auf einem Stück Klopapier zu unterschreiben, da das Papier ausgegangen wäre und um sich überhaupt um ihn und sein Anliegen kümmern zu können. 🙂
    Irgendein „Kunde“ wäre dann der Glücks-Gewinn-Überbringer vom Radio, wenn man ihn „richtig nach Vorgabe“ behandelt habe sprich das „Klopapier-Spiel durchgezogen habe“. 😀

    Warum habe ich das bloß geglaubt ?? :-)) Ich wollte wohl einfach die schöne Reise gewinnen … :-DDD

  3. Uwe Feitsch sagt:

    Meine Schwester ist vor einer Woche in die USA ausgewandert. Sie ist ein unglaublicher Tierfan und hat einen Schäferhund und einen Mischling mitgenommen. Kaninchen, Hasen und Katzen hat sie vorher bei Freunden und Verwandten untergebracht. Zwei Pferde mussten leider auch hier bleiben. Ich rief völlig aufgelöst und empört meine Mutter an und erzählte ihr, meine Schwester hat sich nun doch umentschieden und das kleine Pony „Cherry“ nachgeordert. Es wurde bereits per Spedition abgeholt und befindet sich nun am Frankfurter Flughafen in einer Kiste. Völlig außer sich rief sie meine Schwester an und … sie wusste natürlich nichts davon. April, April…

  4. Monique sagt:

    Als, ich heute (01.04.10) mit meiner kleinen 3 jährigen Tochter unterwegs war, sagte Sie mit einmal zu mir: „Mama ich habe Kacka in der Hose“. Ich war so entsetzt und überrascht zu gleich, dass ich sofort eine öffentliche Toilette mit Ihr aufsuchte. Als wir dort endlich angekommen sind und ich Ihr die Hose runter zog, grinste Sie mich über beide Ohren an und sagte: „Mama verarscht“.

  5. Angela sagt:

    Vor einigen Jahren fiel Ostern ebenfalls auf anfang April. So konnte man im Botanischen Garten am 01. April eine ganz besondere Austellung besichtigen. Neben der üblichen Bepflanzung, den niedlichen Küken und Hasenbabies lagen noch zwei ganz aussergewöhnliche Eier. Ein großes, etwa Straußenei großes und ein etwa halb so großes. Diese Eier waren wunderbar dekoriert mit Naturmaterialien, wie Federn und verschiedenen Brauntönen bemalt. Daneben stand jeweils ein gedrucktes Plakat mit der Aufschrift: Ei einer Hochgebirgsgams. Fundort: Hochalpenland Funddatum 01.04.1975. Das war das kleinere Ei und für das Größere entsprechend beschriftet mit Ei einer Voralpengams. Und entsprechend mit Fundort und Funddatum beschriftet. Als ich mit meinem Bruder diese Ausstellung am 1. April zeigte, war er wirklich davon überzeugt, dass diese Eier echt waren. Es war bislang das einzigste Mal, dass ich meinen Bruder richtig in den April schicken konnte.

  6. Saskia Tomes sagt:

    Der wohl beste Aprilscherz auf den ich je reingefallen bin ist dieser: Da ich oft auf kleine Kinder aufpasse bin ich recht gut im Memory-Spielen geworden. Mein Nachbar, Matthias, hat davon erfahren und mich eines Tages (an einem 1. April) zu einem Duell herausgefordert. Er meinte, damit es schwieriger würde, sollten wir mit gleich mit zwei 10*10 Packungen spielen, also mit 200 Karten. Er sagte mir, dass er extra Karten besorgt hatte, und dass sich der Sieger anschließend etwas wünschen darf. Da mir das Karten-Merken sehr leicht fällt willigte ich siegessicher ein. Das die Karten gezinkt waren konnte ich nicht ahnen. Dieses Schlitzohr hatte nämlich von gut einem Drittel aller Kartenpaare jeweils eine Karte abgezweigt. Nicht vorhandene Paare können natürlich nicht gefunden werden. Weiters hatte er von einigen weiteren Karten Fotokopien angefertigt und diese unter die restlichen Karten gemischt. Und die wenigen übrigen Paare hatte er sich fast unsichtbar auf der Rückseite markiert.
    Das Spiel endete für mich 0:12.
    Warum das der beste April-Scherz ist? Weil er sich als Belohnung ein romantisches Abendessen wünschte, mich dann erst mittels „April, April“ aufklärte und wir seitdem zusammen sind.

  7. Elisabeth sagt:

    Mein Sohn Michael, der alles lieber tut als Deutschklausuren schreiben ,hatte gestern brütend und schwitzend eine solche über „Michael Kohlhaas“ sich abgerungen- heute erzählte ich ihm, dass ein mail seiner Deutschlehrerin angekommen sei , leider seien die Arbeiten im strömendenm Regen auf dem Nachhauseweg unleserlich geworden und müssten nochmals gechrieben werden. Michael blieb die Butterbrezel mitten im Mund stecken! Ich liebe es, wenn ER mal sprachlos ist!!

  8. Billy sagt:

    Mir wurde zum Geburtstag gratuliert – der war allerdings schon gestern. Echt witzig! 🙂

  9. Carina sagt:

    Immer wieder sehr witzig: Salz in die Zuckerdose.

    Die Gesichter beim Kaffee trinken sind einfach genial.

  10. Bettina sagt:

    Letzte Jahr habe ich hier bei uns im Radio gehört, dass es angeblich demnächst eine „lila Plakette“ für Autofahrerinnen geben soll, mit der dann Frauen auch mit einem alten Auto in Umweltzonen fahren dürfen, in die sie normalerweise nicht reinfahren dürften. Grund für die Plakette sollte sein, dass Frauen ja immernoch weniger verdienen als Männer und sich deshalb seltener ein neues/umweltfreundliches Auto leisten können. Später am Tag wurde dies vom Radiosender als April-Scherz aufgelöst.Heute habe ich bei dem gleichen Radiosender gehört, dass ab Juni jede versandte eMail „Porto“ in Höhe von 1 Cent kosten soll. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich dabei um den diesjährigen April-Scherz handelt. 🙂

  11. Bianca B. sagt:

    Ich hatte von der dose wo meine mutter ihren kaffee aufbewahrt 3/4 von dem kaffee in eine andere dose umgefüllt und dem rest 1/4 kaffee mit kakao gemischt. Meine Mutter, so verschlafen wie sie war, machte sich den kaffee und merkte erst beim trinken was los war…

  12. TschiTschi22 sagt:

    Ich habe meinen Freund 1x in den April geschickt, als ich meinte, „Mist, jetzt haben wir den ersten Apruil verpasst“. Er dachte dann tatsächlich, wir hätten den 2. April.

  13. Jennifer sagt:

    Mein Lebensgefährte und ich leben mitten in einer Kleinstadt Bayerns.
    Wie so oft, gibt es auch in dieser „Metropole“ ein kleines Parkplatz-Problem…
    So bin ich auch auf den Aprilscherz gekommen, der übrigens zum „Gemeinschaftsprojekt“ motierte!
    So habe ich an seinem Auto heimlich einen Zettel angebracht, auf dem es hieß: „Ich habe versehentlich ihr Auto angefahren! Bitte rufen Sie mich an um den Schaden zu regulieren!“ Als Markus diese Nachricht entdeckt hatte, rannte er erstmal histerisch um seinen heiligen BMW um den Schaden zu entdecken… eine halbe Stunde später, mit 5 grauen Haaren mehr und rotem Kopf wählte er endlich, nachdem er natürlich nichts am Auto erkennen konnte, die Nummer des „Verursachers“ – eine Frau mit ausländischem Akzent (eingeweihte Arbeitskollegin) meldete sich, diese wollte sich ganz und gar nicht für den Crash entschuldigen, sondern forderte Schadenersatz für ihr Auto, denn sie hätte Markus geparkten BMW nur angefahren, weil dieser „zu dämlich“ zum Parken sei – Wutausbrüche später – Androhungen den Rechtsanwalt zwecks angeblicher „Ausländerfeindlichkeit“ einzuschalten, legte meine schauspielerisch talentierte Kollegin endlich auf.
    …nachdem mein Lebensgefährte 20 Minuten getobt und geschimpft hat, hab ich ihn erlöst „April, April!“
    …zum Glück versteht er Spaß 😉

  14. Melanie Vetter sagt:

    Zu den Hobbies meiner Mutter gehört unter anderem auch Stricken. Als ich an einem 1. April heim kam, habe ich ihr gesagt,dass in unserem Textilienladen ein Wettbewerb stattfindet wo man viel Geld gewinnen kann wenn man einen ausgefallen gestrickten Pullover vorbeibringt. Daraufhin lief sie mit ihrem neu gestrickten Pulli dort hin und die wussten natürlich von nichts, dann dämmerte ihr plötzlich welches Datum wir hatten, sie besorgte Kurzerhand ein Spielzeug für mich und bedankte sich bei mir ganz herzlich,dass sie ohne mich nie darauf gekommen wäre… Ja so hab ich dann gleich die Retourkutsche bekommen 🙂

  15. sonja blügel sagt:

    Tja… ich denke, ich habe meinem Mann mal so richtig einen Schock versetzt, in dem ich ihm nach Feierabend mitteilte, dass ich früh morgens bei meinem Frauenarzt gewesen sei und er eine Schwangerschaft feststellte 😉 und wir würden unseren dritten Nachwuchs bekommen 😉 Ich werde niemals seinen Gesichtsausdruck vergessen. Leider konnte ich diesen Aprilscherz nicht lange aufrecht erhalten, da ich mir ein Lächeln nicht verkneifen konnte.

  16. Christian sagt:

    5 Minuten bevor ihch meinen besten Aprilscherz plaziert habe, hatte meine Freundin ein blau gefärbtes Osterei gegessen.

    Ich musste Sie nur eindringlich ansehen, Oh Gott sagen und mir an den Mund greifen.

    Sie dachte sofort Sie hätte blaue Lippen von der Eierfarbe 😉

  17. Dennis sagt:

    “Ich bin schwanger!”, sachte meine Frau am 01. April …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*